Renette Eifeler Obstwiesen e.V.

Termine 2018

Apfelannahmetermine 2018
Termin 1: Samstag, den 29.09.2018
Termin 2: Samstag, den 13.10.2018
Termin 3. Samstag, den 27.10.2018

Jeweils von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Erstmals auf dem Betriebsgelände der Firma Schilles in
53894 Mechernich-Floisdorf, Zülpicher Straße 12

Neuer Lehrgang: Ausbildung zum Obstbaumwart/Obstbaumwartin
Im Herbst 2018 beginnt bei der Biologischen Station des Kreises Euskirchen e.V. eine vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) geförderte Ausbildung zum/r Obstbaumwart/in.
Bis in die 1940er Jahre waren in der Eifel die in den Dörfern ansässigen Baumwarte Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Streuobstwiesen. Um die traditionellen Streuobstwiesen zu erhalten und die Obstbaumbesitzer zu unterstützen, werden für den Kreis Euskirchen nun nochmals 10-15 Obstbaumwarte/innen ausgebildet.
Der Lehrgang beinhaltet 7 Wochenend-Module im Zeitraum 11/2018 bis 11/2019 und schließt mit einer Prüfung ab. Beginn ist der 2./3.11.2018. Voraussetzungen für die Teilnahme:
- Wohn- oder Wirkungsbereich im Kreis Euskirchen
- Aktivitäten und Kenntnisse im Streuobstbereich
- Persönliche Vorstellung beim Projektträger Biologische Station
- Verpflichtung zum Engagement für den Erhalt von Streuobstwiesen und Obstbäumen
- Anbieten von Obstbaumwart-Leistungen und Mitarbeit bei Pflege-- Einsätzen der Streuobstwiesen-Initiativen nach erfolgreichem Abschluss
- Körperliche Fitness für praktische Obstbaumpflege
- Kostenbeitrag 100,00 €
Anmeldung und Terminabsprache bei Frau Dr. Elke Sprunkel unter 02486-950713 (di / do 9-12 Uhr) oder e.sprunkel@biostationeuskirchen.de.
Termin Schnittkurs 2018
Samstag, den 17. März Pflaumenallee in Blankenheimerdorf.
Treffpunkt: Kirchplatz 09:30 Uhr
Dauer ca. 3 Std. Teilnahme kostenlos.
Bitte Schere, Leiter, Säge etc. mitbringen.
Auskunft erteilt Veronika Neumann Tel. 02449/1573
LVR-Projekt Bildungsoffensive Streuobst - Fortbildung für Streuobstaktive
Sonntag, 27. Mai 2018, ganztägig
UNTERNUTZUNG UND ARTENREICHES GRÜNLAND AUF STREUOBSTWIESEN
Typische Pflanzengesellschaften und Indikatorarten, Einfluss von Beweidung und Mahd auf die Vegetation
Theoretische Einführung und anschließende Exkursion mit Ansprache der Zeigerarten im Gelände
Leitung: Heike Günther, Dipl. Agraringenieurin, Biostation Euskirchen
Ort: Naturzentrum Nettersheim, Urftstr. 2, 53947 Nettersheim
Zeit: 10-ca. 16.30 Uhr, Mittagsimbiss
Anmeldung:
Elke Sprunkel, Biostation Euskirchen
Tel. 02486-9507-13 (Di, Do 10-13 Uhr)
e.sprunkel@biostationeuskirchen.de